Hof-Zauber, Adventsbasar Getränkehof Möller

Seit 15 Uhr ist der Hofzauber bei Getränkehof Möller in Garen bereits geöffnet und geht noch bis heute Abend um 22 Uhr. Es sind sehr viele schöne Buden aufgebaut und der ganze Hof ist weihnachtlich geschmückt. Für jeden was dabei, natürlich auch zum Essen und Trinken vor Ort. Aber auch sehr viele schönste Dekorationen oder personalisierte Geschenke für Weihnachten oder andere Anlässe. Auch Live-Musik ist sogar dabei. Es lohnt sich auf jeden Fall, noch hin zu fahren!

Park „Thuiners Gorn“

Der neue Park an der Kita „Thuiners Gorn“ ist inzwischen bepflanzt und begrünt und sieht schon jetzt richtig toll aus. Der von den Künstlern Sandra Brugger und Manfred Hellwege geschaffene Regenbogen steht dort am Ende des Kita-Parkplatzes. Wo sich die beiden anderen im Rahmen des diesjährigen Bildauersymposiums entstandenen Kunstwerke befinden, ist mir leider nicht bekannt. Trotz mehrfacher Suche per Motorroller konnte ich die noch nicht finden. Ich hoffe, dass ich da irgendwann doch noch mal ein paar Fotos von nachreichen kann. Würde mich freuen, wenn mir mal jemand einen Tipp geben kann…

Der vor „Büters Warkstäe“ stehende Stromkasten wurde über Kirmes von Künstlern bemalt und fügt sich nun wesentlich unauffälliger und schöner ins Bild des Ortskern von Lindern.

Kunst, Krempel, Antiquitäten und Chapeau Claque

Wenn der Marktplatz sich bei schönstem Kirmeswetter füllt und die schwarz gekleideten Auktionatoren mit Ihren Zylindern aufkreuzen, ist wieder Kröchenmarkt in Lindern. Wieder mal kommt und kam eine Menge an Trödel, Krempel, Fahrräder aber auch echte Antiquitäten unter den sprichwörtlichen Hammer. Auch alte Kleidung wird schon mal von gerade anwesenden Models vorgeführt.

Musikverein Lindern e.V. – Frühschoppenkonzert

Zum Abschluss der X. Linderner Kulturwochen gab der Musikverein ein Frühschoppenkonzert am Regenrückhaltebecken in Lindern. Bei bestem Wetter wurden dabei auch erstmals die neuen Uniformen des Vereins präsentiert.

Es wurde auch das Musikstück gespielt, mit dem der Verein in diesem Jahr den 2. Platz in der höchsten Kategorie 5 belegen konnte. Einzelheiten zu dem Musikstück erläuterte Dirigent Philipp Hemmen. Für die Darbietung gab es besonderen Applaus. Den gesanglichen Höhepunkt setzte Lisa Rademacher, die bei ihrem Vortrag vom Musikverein begleitet wurde.

Auch drumherum wurden verschiedene Abwechselungen und Unterhaltung angeboten, wie z. B. eine Hüpfburg, Kinderschminken, Mitmachmusik für Kindern, Süßigkeiten, Getränke und Bratwurst.

Die Zuhörer konnten entweder auf den Stühlen oder auf den mitgebrachten Picknickdecken dem Musikverein Lindern zuhören.

Linderner Kulturwochen – die letzten Tage

Der Bildhauer Olaf Klepzig hat seiner Skulptur heute früh noch den letzten Schliff verliehen. Mithilfe des Gemeindetraktors wurde die gefertigte Holzplastik dann aufgestellt.

Der Regenbogen bekommt noch seine typischen Farben verpasst. Sandra Brugger und Manfred Hellwege passen auf, immer das Töpfchen mit der richtigen Farbe zu wählen.

Die beiden Bildhauer Reinhard Mader und Nikolaus Pfeiffer verpassen ihrer Steinskulptur auch schon den letzen Schliff.

Damit eine Steinplastik erst so richtig gelingt, muss man ihr vor dem Feinschliff natürlich erst noch gut zureden. Auch für die Schüler wird sich gern Zeit genommen.

Am Montag sind die Zehnten Linderner Kulturwochen mit Bildhauersymposium auch schon wieder vorbei. Es stehen aber noch noch einige Veranstaltungen auf dem Programm. Am Samstag veranstalten die Jugendvereine einen Konzertaben, den Abschluss bildet dann der Musikverein Lindern mit einem Frühschoppenkonzert am Regenrückhaltebecken. Dabei werden auch die neuen Uniformen des Vereins präsentiert. Beginn ist am Sonntag den 15.09.2019 um 11 Uhr.