DPSG Stamm St. Philipp Neri Lindern bietet wieder eine Nikolausaktion der Pfadfinder an

nikolaus

nikolaus

Auch in diesem Jahr musste leider der Nikolausmarkt Lindern abgesagt werden. Die Pfadfinder in Lindern möchten daher auch 2021 wieder eine Alternative anbieten und den einen oder anderen Schoko-Nikolaus in der Gemeinde Lindern verteilen.

Wer einen weihnachtlichen Gruß mit Schokoladennikolaus in Auftrag geben möchte, kann dazu ein Formular ausfüllen. Das Formular wird hinten in der Kirche ausgelegt, kann aber auch auf der Internetseite

www.dpsg-lindern.de

herunter geladen werden. Auf dem Formular kann man die Adresse des Empfängers eintragen, gern auch mehrere. Pro Gruß legt man dann 2,50 € zusammen mit dem Formular in einen Umschlag und wirft diesen dann bis spätestens 3. Dezember 2021 einreichen. Wo man den Umschlag mit den Grüßen einwerfen kann und weitere Infos auf der Internetseite der Pfadfinder.

Am Nikolausabend (5. Dezember) werden die Grüße dann jeweils mit einem Schoko-Nikolaus an die Beschenkten verteilt und ausgeliefert. Die Aktion ist auf das Gebiet der Gemeinde Lindern beschränkt.

Volkstrauertag in Lindern erstmals am neu gestalteten Ehrenmal der neuen Trauerhalle mit Kranzniederlegung

Lindern

Der Volkstrauertag wurde bereits im Jahr 1919 vom Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge für die gefallenen Soldaten des Krieges (1914-18) vorgeschlagen. Die erste Gedenkstunde im Reichstag fand am 5. März 1922 statt und der erste Volkstrauertag am 1. März 1925, einen Tag nach dem Tod des ersten Reichspräsidenten Friedrich Ebert. In diesem Jahr fand die Kranzniederlegung am neu gestalteten Ehrenmal neben der neuen Trauerhalle statt.

Lindern
Die neue Trauerhalle in Lindern mit Ehrenmall für die Gefallenen Soldaten.
Lindern
Neu gestaltetes Ehrendenkmal an der Trauerhalle

Die neue Trauerhalle mit neu gestaltetem Ehrenmal haben den Eingangsbereich des Friedhofes immens verschönert. Auf der gegenüberliegenden Seite der alte „Pastors Garten“. Auch hier kann man mitten im Ort wunderbar verweilen und pausieren und zurzeit die schönen herbstlichen Farben genießen.

Lindern

Nebelnacht mit herbstlichen Farben im Ortskern von Lindern

Nebelmorgen

Eine ganz schöne „Suppe“ heute in der Frühe, aber bei den schönen Herbstfarben lohnt sich das zeitige Aufstehen. In unserem kleinen Dorf sind es da natürlich wieder die üblichen Motive, die unsere Ortsmitte zu bieten hat. Dafür belichten sie zu jeder Jahres- und Tageszeit und bei unterschiedlichen Wettern den Sensor der Kamera immer wieder mal anders. Ein sehr schönes Farbenspiel konnte ich beim großen „Kolpingstein“ erleben. Und wenn Kater Carlos mir nicht immer folgen würde, könnte ich auch mal etwas weiter gehen, der bleibt aber oft mitten auf der Straße stehen, und selbst sehr früh am Morgen gibt es kaum mal ein Zeitfenster von 20 oder 30 Sekunden, in denen keine Auto vorbei fährt.

Nebelmorgen
Die Hauptstraße entlang der Kita „Thuiners Gorn“

 

Nebelmorgen
Ein Blick in Richtung Werlte
Nebelmorgen
Die Hauptkreuzung im Zentrum von Lindern

NebelmorgenNebelmorgenNebelmorgenNebelmorgen