Wintergastspiel 2021 mit Neuschnee in Lindern

Wenn ich mich richtig erinnere, fiel der Winter 2018/2019 auch auf einen Sonntag, wie in diesem Winter 2020/2021. Im letzten Jahr gab es bekanntlich hier überhaupt keinen Winter und keinen Schnee. Morgen ist dann aber auch schon wieder Schluss damit und die Temperaturen sollen wieder kräftig ansteigen. So richtig kalt ist es ja auch jetzt nicht gerade, mit etwa null Grad oder ein bisschen drüber. Aber immerhin!

Winter Winter Winter Winter Winter

Geht doch, endlich mal wieder ein schöner Sonnenuntergang in Lindern

Immer noch nasskaltes Schmuddelwetter in Lindern, aber der Wind fühlt sich eisig an und geht bis auf die müden Winterknochen. Aber zwischen den Schauern kommt ja hin und wieder mal die Sonne raus, sie wärmt zwar noch nicht (durch den Windchill), lässt aber immerhin mal wieder ein paar Farben erstrahlen, nach dem wochenlangen Dauergrau. Dafür geht man ja gern mal wieder auf den Dachboden um durchs Fenster einen schönen Sonnenuntergang zu knipsen.

Sonnenuntergang

Schneefreier Winter und schneefreies Jahr 2020 in Lindern

In Lindern fiel im Winter 2019/2020 kein Schnee, erstmals, seitdem ich auf der Welt bin. Und auch im ganzen Jahr vom 01. Januar bis zum 31. Dezember 2020 fiel hier kein Schnee. Ich habe mal ein paar alte Bilder ausgekramt von Januar 2017 – da hatten wir hier das letzte Mal, wenn auch nur für einen Tag, eine richtig geschlossene Schneedecke.

Die hochstudierten Meteorologen werden den letzten Winter (2019/2020) aber wohl wieder als sehr schneereichen Winter in die Geschichtsbücher schreiben, wegen der starken Schneefälle in den Alpen und in Ostdeutschland. Das hier überhaupt kein Schnee fiel, ist für die nicht relevant. Deshalb auch immer wieder die absurden „Statistiken“, dass es früher auch nicht mehr Schnee gab als heute. Es werden nämlich immer nur entweder die Alpen und die Mittelgebirge sowie die Großstädte wie München, Berlin oder Hamburg für die Statistiken gewertet. Persönlich weiß ich aber, dass es in den 1960er bis Anfang der 1980er Jahre viel häufiger und mehr Schnee hier in Lindern gab, als in den vergangenen 40 Jahren. Da können die Superklugen noch so viel Statistiken anführen, die jungen Schnösel.

Da bin ich mal gespannt, ob es in diesem Jahr in den letzten Wintermonaten dieses Winters HIER noch Schnee geben wird. Was dafür spricht ist die Tatsache, dass das Schmuddelwetter schon Anfang Oktober begann, in den letzten Jahren meistens erst so um die Weihnachtsmärkte Ende November herum. Wenn dafür die Schönwetterphasen des Frühjahres dann auch ca. sechs Wochen früher einsetzen, könnte es zumindest mal wieder für frostige Nächte reichen. Allerdings weiße Weihnachten, wie in meiner Kindheit regelmäßig hier in Lindern, wird es wohl kaum mehr geben.

SchneewetterSchneewetterSchneewetter Schneewetter Schneewetter Schneewetter

Katholische Kirchengemeinde Lindern überträgt auch Jahresabschluss-Gottesdienst

Silvestergottesdienst

Nach vielen positiven Rückmeldungen zur Übertragung einiger Gottesdienste der katholischen Kirchengemeinde Lindern wird zusätzlich die Messfeier an Silvester per Internet in die Wohnungen Interessierter übertragen. Der Livestream beginnt um 17:00 Uhr, die Eucharistie kann jedoch auch zeitversetzt verfolgt werden. Feierlich umrahmt wird der übertragene Gottesdienst durch Beiträge einzelner Mitglieder des Musikvereins Lindern. Hier der LINK direkt zum Youtubekanal: St. Katharina Streamingkanal

Weihnachten 2020 – Weihnachtsbaum, Weihnachtskrippen, geschlossene Geschäfte

Weihnachten Weihnachten

Der Weihnachts- bzw. Nikolausmarkt ist im Jahr 2020 leider wie so vieles andere auch, der Coronapandemie zum Opfer gefallen. Trotzdem sind in Lindern öffentliche und private Gebäude weihnachtlich geschmückt und wie immer in den vergangenen Jahren steht auf unserem Marktplatz wieder ein wunderschöner großer Weihnachtsbaum. Was unserem Markplatz noch fehlt, wäre eine schöne große Krippe, die würde sich neben dem großen Weihnachtsbaum sicherlich gut machen. Nicht nur in diesem Jahr, auch dann, wenn künftig dann wieder der Nikolausmarkt statt findet.

In der Kirche gibt es jetzt eine neue schöne und große Weihnachtskrippe, ich hoffe, ich kann da im nächsten Jahr (nach Corona?) mal ein paar Bilder von machen. Am zweiten Weihnachtstag war jedenfalls endlich mal wieder schönes und sonniges Wetter, da habe ich mal in den Nachbarorten Ausschau nach schönen Weihnachtsmotiven gehalten. In Vrees steht wieder die schöne Krippe mit den Figuren und Jesuskind auf der Insel des Dorfteiches und in Werlte steht eine große Krippe an der Kirche.

Weihnachten Weihnachten Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten
Die Kirche in Vrees

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten
Krippe in Werlte

Auf der anderen Straßenseite sind wunderschön weihnachtlich geschmückte Geschäfte. Da haben sich (wie auch anderswo und bei uns) viele Einzelhändler größte Mühe gegeben, die Geschäfte für ihre Kunden so schön her zu richten, viel Zeit und Geld gesteckt, um den Kunden eine schöne Atmosphäre beim Einkauf zu bieten. Da möchte man als Erwachsener sogar gern mal hinein gehen und nach Geschenken oder nützlichen Sachen stöbern, wie würden sich da erst die Kinder freuen?! Solch ein schönes Einkaufserlebnis kann kein Onlineshop auf der Welt bieten und wird es nie bieten können. Einfach schade, die ganze Mühe und das Herzblut, was die Händler da reinstecken, Jahr für Jahr. Hoffentlich kann man dann im nächsten Jahr auch wieder in den richtigen Geschäften vor Ort einkaufen.

Weihnachtsgeschäft
Leider dürfen Einzelhändler zu Weihnachten 2020 nicht öffnen
Mühle Werlte
Die Mühle in Werlte

Mühle Werlte
Ich glaube, wenn ich in Werlte leben würde (ist ja doch ein bisschen größer als Lindern), dann würde ich viele Abendstunden mit der Kamera durch die Straßen laufen – es gibt dort so viele schöne Motive, gerade jetzt zu Weihnachten. Auch in Werlte gibt es (wie bei uns in Liener) eine schöne mit Lichterketten geschmückte Mühle.