Kein gutes Jahr für die Gastrobetriebe, wie die Ratsklause in Lindern

Ratsklause LindernRatsklause

Im August 2019 wurde die Ratsklause in Lindern für umfangreiche Restaurations- und Neubauarbeiten geschlossen. Der Abschluss der Arbeiten fiel dann leider genau in die Corona-Pandemie. Seitdem herrscht, genau wie in anderen gastronomischen Betrieben, ein ständiger Wechsel zwischen eingeschränktem Betrieb und (Teil-) Lockdown. Und obwohl die meisten Restaurants, Hotels und Lokale teilweise viel für die Einhaltung von Hygienemaßnahmen ausgegeben haben, herrscht seit Anfang November mehr oder weniger Endzeitstimmung – es dürfen vorerst keine Gäste mehr bewirtet werden. Zumindest der Hotelbetrieb für berufstätig Reisende kann noch aufrecht erhalten werden. Viele, wie auch die Ratsklause Lindern, bieten zurzeit Essen zum Abholen an, so kann man dann zumindest zu angegebenen Zeiten Essen bestellen und dann zu Hause genießen.

Grauer Oktober, dafür goldener November in Lindern?

Herbstbild

Herbstbild

Der Oktober war hier im Oldenburger Münsterland alles andere als goldig. Fast durchgehend bedeckt und oft regnerisch, wenn es nicht gerade nieselte. Nicht mal schönen herbstlichen Nebel konnte man, von ganz seltenen Ausnahmen abgesehen, hier mal sichten. Vermutlich liegt es daran, dass unsere Kirmes in diesem Jahr wegen der Corona Pandemie ausfallen musste. Endlich ist der Oktober 2020 Vergangenheit!

Jetzt, Anfang November, scheint das Wetter endlich mal „golden“ zu werden, also wohl ein Goldener November. Da hat man gleich wieder mal Lust, in unsere schönen Wälder zu gehen und die Natur zu genießen. Mit 18° C am gestrigen 2. November fühlt es sich sogar noch eher nach Frühsommer an. Sogar die Erdbeeren in unserem Garten blühen und wachsen schon wieder. Anstatt Erdbeeren vielleicht auch Herbstbeeren? Ein frisch vom Baum gewehtes und verwelktes Eichenblatt auf einer Erdbeerpflanze – das hatte ich vorher auch noch nicht gesehen.

Erdbeeren

Da es in den letzten Wochen aber fast immer feucht war, sprießen im Wald die Pilze. Von einem „Lock down“ lassen die sich nicht aufhalten. Wem jetzt langweilig ist, dem kann ich einen schönen Spaziergang in diesen Tagen bestens empfehlen.

HerbstbildHerbstbildHerbstbild

Herbstbild

Herbstbild

Herbstbild

Hünensteine Lindern

Regenrückhaltebecken Lindern im Herbst

Regenrückhaltebecken

Im schönen Park am Regenrückhaltebecken in Lindern wird es langsam herbstlich bunt. Weitere Bilder auf unserer Seite OM-Lindern.de – ein direkter LINK zum Artikel per Klick aufs obige Bild.

Skulpturen
Hier gibt es auch viele schöne Kunstwerke und Skulpturen zu sehen.

Ab Herbst sind wieder schön angestrahlte Häuser zu sehen und zu fotografieren

Beim Gassigehen mit den Hunden ärgert man sich immer wieder mal, dass man keine Kamera oder nicht die richtige Ausrüstung dabei hat. Aber mit drei Hunden an der Leine wäre es zu kompliziert, auch noch eine große Kamera mit Stativ mit zu schleppen. Da muss es schon mal so ein Taschenknipser tun, aber die sind heutzutage auch schon sehr gut. Nur eben für solche Fotos bei Dunkelheit und Langzeitbelichtung, da wäre ein ordentliches Stativ schon nicht schlecht. Vor allem könnte man dann auch eine ordentliche Mehrfachbelichtung machen , wenn die Hunde dann nicht so ungeduldig wären…

Unter den Bedingungen ist das Bild dann aber doch noch ganz gut gelungen. Jetzt ab dem Herbst werden die Tage immer kürzer und dann wird es aber noch genug Gelegenheiten geben, auch mal ohne die Hunde auf Fotostreif durch den Ort zu gehen. Hier in Lindern gibt es viele schöne Häuser und Gebäude, die nachts schön angestrahlt werden.

beleuchtet