Einsegnung der neuen Friedhofskapelle in Lindern am Sonntag durch Pastor Thomas Mappilaparambil


Leichenhalle

Am kommenden Sonntag, den 11. April 2021, wird die neue Leichenhalle in Lindern durch Pastor Thomas Mappilaparambil eingesegnet. Durch die „Gucklöcher“ im Eingangsbereicht mit Glastürelementen konnte ich heute schon mal einen Blick ins Innere werfen, wo am Sonntag dann die Einsegnung statt findet.

Die Messdienerschaft Lindern überträgt die Einsegnung der Friedhofskapelle auf ihrem YOUTUBE-Kanal. Dort kann man entweder live oder auch zeitversetzt die Zeremonie verfolgen. Um 17.00 Uhr soll mit der Übertragung begonnen werden. Wegen der aktuellen Lage kann die Einsegnung leider nicht mit teilnehmenden Besuchern statt finden.

Leichenhalle Leichenhalle LeichenhalleLeichenhalle

Kreisfeuerwehrtag 2002 zum 100jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Lindern

Wie bereits bekannt gegeben, findet der Kreisfeuerwehrtag 2022 zum 120jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Lindern hier in der Gemeinde statt. Auch schon zum 100jährigen Jubiläum fand der Kreisfeuerwehrtag 2002 in Lindern statt. Ich habe noch ein paar alte Bilder davon herausgesucht, viele weitere Fotos von dem Fest habe ich in einem ca. sechsminütigem Video auf dem Youtubekanal von Linduri.de zusammengepackt. Am 27. und 28. August 2022 kann ich dann hoffentlich wieder ein paar Bilder machen.

KreisfeuerwehrtagKreisfeuerwehrtagKreisfeuerwehrtagKreisfeuerwehrtagKreisfeuerwehrtagKreisfeuerwehrtagKreisfeuerwehrtag

Kreisfeuerwehrtag

Den Youtubekanal kann man über das obige Menü aufrufen im Unternemü von „LINDURI“. Hier geht es direkt zum Video: Kreisfeuerwehrtag 2002

Freiwillige Feuerwehr Lindern – Heinrich Wübben zum Ehrengemeindebrandmeister ernannt

120Jahre

Im kommenden Jahr feiert die Freiwillige Feuerwehr Lindern ihr 120jähriges Bestehen. Zu diesem Jubiläum findet am 27. und 28.08. des kommenden Jahres der Kreisfeuerwehrtag 2022 statt, mit allen Feuerwehren des Landkreises Cloppenburg. Es ist dafür ein umfangreiches Programm geplant.

Für sein stets großes Engagement für die Freiwillige Feuerwehr Lindern wurde Heinrich Wübben jetzt per Urkunde zum Ehrengemeidebrandmeister ernannt. Außerdem erhielt er, wie auch sein damaliger Stellvertreter Bernhard Wilken, den „Großen Wappenkrug“ der Gemeinde Lindern durch Bürgermeister Karsten Hage überreicht. Zu den Gratulanten gehörten ebenfalls der Kreisbrandmeister Arno Rauer und die heutige Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Lindern. Als ehemaliger Klassen- und Feuerwehrkamerad der beiden schließe ich mich natürlich sehr gern an.

Heinrich Wübben
Heinrich Wübben

 

Bernhard Wilken
Bernhard Wilken

Weihnachten 2020 – Weihnachtsbaum, Weihnachtskrippen, geschlossene Geschäfte

Weihnachten Weihnachten

Der Weihnachts- bzw. Nikolausmarkt ist im Jahr 2020 leider wie so vieles andere auch, der Coronapandemie zum Opfer gefallen. Trotzdem sind in Lindern öffentliche und private Gebäude weihnachtlich geschmückt und wie immer in den vergangenen Jahren steht auf unserem Marktplatz wieder ein wunderschöner großer Weihnachtsbaum. Was unserem Markplatz noch fehlt, wäre eine schöne große Krippe, die würde sich neben dem großen Weihnachtsbaum sicherlich gut machen. Nicht nur in diesem Jahr, auch dann, wenn künftig dann wieder der Nikolausmarkt statt findet.

In der Kirche gibt es jetzt eine neue schöne und große Weihnachtskrippe, ich hoffe, ich kann da im nächsten Jahr (nach Corona?) mal ein paar Bilder von machen. Am zweiten Weihnachtstag war jedenfalls endlich mal wieder schönes und sonniges Wetter, da habe ich mal in den Nachbarorten Ausschau nach schönen Weihnachtsmotiven gehalten. In Vrees steht wieder die schöne Krippe mit den Figuren und Jesuskind auf der Insel des Dorfteiches und in Werlte steht eine große Krippe an der Kirche.

Weihnachten Weihnachten Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten
Die Kirche in Vrees

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten
Krippe in Werlte

Auf der anderen Straßenseite sind wunderschön weihnachtlich geschmückte Geschäfte. Da haben sich (wie auch anderswo und bei uns) viele Einzelhändler größte Mühe gegeben, die Geschäfte für ihre Kunden so schön her zu richten, viel Zeit und Geld gesteckt, um den Kunden eine schöne Atmosphäre beim Einkauf zu bieten. Da möchte man als Erwachsener sogar gern mal hinein gehen und nach Geschenken oder nützlichen Sachen stöbern, wie würden sich da erst die Kinder freuen?! Solch ein schönes Einkaufserlebnis kann kein Onlineshop auf der Welt bieten und wird es nie bieten können. Einfach schade, die ganze Mühe und das Herzblut, was die Händler da reinstecken, Jahr für Jahr. Hoffentlich kann man dann im nächsten Jahr auch wieder in den richtigen Geschäften vor Ort einkaufen.

Weihnachtsgeschäft
Leider dürfen Einzelhändler zu Weihnachten 2020 nicht öffnen
Mühle Werlte
Die Mühle in Werlte

Mühle Werlte
Ich glaube, wenn ich in Werlte leben würde (ist ja doch ein bisschen größer als Lindern), dann würde ich viele Abendstunden mit der Kamera durch die Straßen laufen – es gibt dort so viele schöne Motive, gerade jetzt zu Weihnachten. Auch in Werlte gibt es (wie bei uns in Liener) eine schöne mit Lichterketten geschmückte Mühle.

Kein gutes Jahr für die Gastrobetriebe, wie die Ratsklause in Lindern

Ratsklause LindernRatsklause

Im August 2019 wurde die Ratsklause in Lindern für umfangreiche Restaurations- und Neubauarbeiten geschlossen. Der Abschluss der Arbeiten fiel dann leider genau in die Corona-Pandemie. Seitdem herrscht, genau wie in anderen gastronomischen Betrieben, ein ständiger Wechsel zwischen eingeschränktem Betrieb und (Teil-) Lockdown. Und obwohl die meisten Restaurants, Hotels und Lokale teilweise viel für die Einhaltung von Hygienemaßnahmen ausgegeben haben, herrscht seit Anfang November mehr oder weniger Endzeitstimmung – es dürfen vorerst keine Gäste mehr bewirtet werden. Zumindest der Hotelbetrieb für berufstätig Reisende kann noch aufrecht erhalten werden. Viele, wie auch die Ratsklause Lindern, bieten zurzeit Essen zum Abholen an, so kann man dann zumindest zu angegebenen Zeiten Essen bestellen und dann zu Hause genießen.