Gebetskapelle Neuenkämpen, unscheinbar verdeckt aber wirklich schön

Gebetskapelle

Beim Vorbeifahren zwischen Lindern und Vrees nimmt man sie kaum wahr, weil sie schön in die Natur eingebunden scheint. Sie steht am nördlichen Rand der Gemeinde Lindern, die Gebetskapelle in Neuenkämpen.  Wer sich mal die Zeit nimmt, wird es nicht bereuen, sie einmal zu besuchen. Wer möchte, kann hier auch Ruhe finden, ein Gebet sprechen oder eine Kerze anzünden.

Gebetskapelle

Auch von innen ist die kleine Kapelle sehr schön eingerichtet. Viele Blumen und Gestecke sind farbenfroh arrangiert, an den Wänden sind Kreuze, Bilder und andere christliche Symbole aufgehängt. Die große Madonna aus Holz steht mittig im Altarraum zwischen zwei Fenstern mit Bleiverglasung.  Im Vorraum befinden sich die Sitz- und Kniebänke der Kapelle.

Gebetskapelle Gebetskapelle Gebetskapelle Gebetskapelle

Gebetskapelle Gebetskapelle

Weihnachten 2020 – Weihnachtsbaum, Weihnachtskrippen, geschlossene Geschäfte

Weihnachten Weihnachten

Der Weihnachts- bzw. Nikolausmarkt ist im Jahr 2020 leider wie so vieles andere auch, der Coronapandemie zum Opfer gefallen. Trotzdem sind in Lindern öffentliche und private Gebäude weihnachtlich geschmückt und wie immer in den vergangenen Jahren steht auf unserem Marktplatz wieder ein wunderschöner großer Weihnachtsbaum. Was unserem Markplatz noch fehlt, wäre eine schöne große Krippe, die würde sich neben dem großen Weihnachtsbaum sicherlich gut machen. Nicht nur in diesem Jahr, auch dann, wenn künftig dann wieder der Nikolausmarkt statt findet.

In der Kirche gibt es jetzt eine neue schöne und große Weihnachtskrippe, ich hoffe, ich kann da im nächsten Jahr (nach Corona?) mal ein paar Bilder von machen. Am zweiten Weihnachtstag war jedenfalls endlich mal wieder schönes und sonniges Wetter, da habe ich mal in den Nachbarorten Ausschau nach schönen Weihnachtsmotiven gehalten. In Vrees steht wieder die schöne Krippe mit den Figuren und Jesuskind auf der Insel des Dorfteiches und in Werlte steht eine große Krippe an der Kirche.

Weihnachten Weihnachten Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten
Die Kirche in Vrees

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten
Krippe in Werlte

Auf der anderen Straßenseite sind wunderschön weihnachtlich geschmückte Geschäfte. Da haben sich (wie auch anderswo und bei uns) viele Einzelhändler größte Mühe gegeben, die Geschäfte für ihre Kunden so schön her zu richten, viel Zeit und Geld gesteckt, um den Kunden eine schöne Atmosphäre beim Einkauf zu bieten. Da möchte man als Erwachsener sogar gern mal hinein gehen und nach Geschenken oder nützlichen Sachen stöbern, wie würden sich da erst die Kinder freuen?! Solch ein schönes Einkaufserlebnis kann kein Onlineshop auf der Welt bieten und wird es nie bieten können. Einfach schade, die ganze Mühe und das Herzblut, was die Händler da reinstecken, Jahr für Jahr. Hoffentlich kann man dann im nächsten Jahr auch wieder in den richtigen Geschäften vor Ort einkaufen.

Weihnachtsgeschäft
Leider dürfen Einzelhändler zu Weihnachten 2020 nicht öffnen
Mühle Werlte
Die Mühle in Werlte

Mühle Werlte
Ich glaube, wenn ich in Werlte leben würde (ist ja doch ein bisschen größer als Lindern), dann würde ich viele Abendstunden mit der Kamera durch die Straßen laufen – es gibt dort so viele schöne Motive, gerade jetzt zu Weihnachten. Auch in Werlte gibt es (wie bei uns in Liener) eine schöne mit Lichterketten geschmückte Mühle.

Neubau Leichenhalle: Abrissarbeiten

Gestern wurde wie geplant mit den Abrissarbeiten der alten Leichenhalle begonnen, nachdem das Kriegerdenkmal entfernt wurde. Die zehn Tafeln werden künftig auf Stelen versetzt angebracht wieder aufgestellt. Dann wurde gestern zunächst die parallel zur Hauptstraße verlaufende Mauerwand per Bagger abgerissen. Während der Bauphase kann in Sterbefällen auf Lastrup und Peheim ausgewichen werden.

Friedens-Stelen, Pfarrkirche Lindern

Ausstellung des Ausschusses „FRIEDEN – MISSION – ENTWICKLUNG“ der Pfarreiengemeinschaft Artland vor dem Marien-Altar in der St. Katharina von Siena Kirche in Lindern.
Die sechs Stelen mit dem Wort „Frieden“ in verschiedenen Sprachen sollen Anstoß zur Friedensarbeit geben. Shalom (jüdisch), Mir (russisch), Salam (arabisch), Paix (französisch), Peace (englisch) und das deutsche Wort Frieden stehen auf den sechs Metallstelen mit aufgesetzten bunten Gläsern, die verschiedene Wege darstellen sollen. Farben und Licht der Stelen stehen u. a. für Strahlkraft und Hoffnung.

Eine weitere farb- und motivfreie Stele kann selbst gestaltet und interaktiv genutzt werden.

Die Ausstellung geht noch bis einschließlich 19. April 2020. Auf der anderen Seite neben dem Josef-Altar steht auch noch die Osterkerze 2020 aufgestellt.

1. Vollmondnacht 2020

Die erste Vollmondnacht des Jahres, die sehr schnell ziehenden Wolken lassen ihn immer wieder mal durch die Lücken sichtbar werden. Durch die etwas längere Belichtung wird der Himmel dann butterweich. Gefällt mir besonders in schwarz-weiß.