Volkstrauertag in Lindern erstmals am neu gestalteten Ehrenmal der neuen Trauerhalle mit Kranzniederlegung

Lindern

Der Volkstrauertag wurde bereits im Jahr 1919 vom Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge für die gefallenen Soldaten des Krieges (1914-18) vorgeschlagen. Die erste Gedenkstunde im Reichstag fand am 5. März 1922 statt und der erste Volkstrauertag am 1. März 1925, einen Tag nach dem Tod des ersten Reichspräsidenten Friedrich Ebert. In diesem Jahr fand die Kranzniederlegung am neu gestalteten Ehrenmal neben der neuen Trauerhalle statt.

Lindern
Die neue Trauerhalle in Lindern mit Ehrenmall für die Gefallenen Soldaten.
Lindern
Neu gestaltetes Ehrendenkmal an der Trauerhalle

Die neue Trauerhalle mit neu gestaltetem Ehrenmal haben den Eingangsbereich des Friedhofes immens verschönert. Auf der gegenüberliegenden Seite der alte „Pastors Garten“. Auch hier kann man mitten im Ort wunderbar verweilen und pausieren und zurzeit die schönen herbstlichen Farben genießen.

Lindern

Gebetskapelle Neuenkämpen, unscheinbar verdeckt aber wirklich schön

Gebetskapelle

Beim Vorbeifahren zwischen Lindern und Vrees nimmt man sie kaum wahr, weil sie schön in die Natur eingebunden scheint. Sie steht am nördlichen Rand der Gemeinde Lindern, die Gebetskapelle in Neuenkämpen.  Wer sich mal die Zeit nimmt, wird es nicht bereuen, sie einmal zu besuchen. Wer möchte, kann hier auch Ruhe finden, ein Gebet sprechen oder eine Kerze anzünden.

Gebetskapelle

Auch von innen ist die kleine Kapelle sehr schön eingerichtet. Viele Blumen und Gestecke sind farbenfroh arrangiert, an den Wänden sind Kreuze, Bilder und andere christliche Symbole aufgehängt. Die große Madonna aus Holz steht mittig im Altarraum zwischen zwei Fenstern mit Bleiverglasung.  Im Vorraum befinden sich die Sitz- und Kniebänke der Kapelle.

Gebetskapelle Gebetskapelle Gebetskapelle Gebetskapelle

Gebetskapelle Gebetskapelle

Einsegnung der neuen Friedhofskapelle in Lindern am Sonntag durch Pastor Thomas Mappilaparambil


Leichenhalle

Am kommenden Sonntag, den 11. April 2021, wird die neue Leichenhalle in Lindern durch Pastor Thomas Mappilaparambil eingesegnet. Durch die „Gucklöcher“ im Eingangsbereicht mit Glastürelementen konnte ich heute schon mal einen Blick ins Innere werfen, wo am Sonntag dann die Einsegnung statt findet.

Die Messdienerschaft Lindern überträgt die Einsegnung der Friedhofskapelle auf ihrem YOUTUBE-Kanal. Dort kann man entweder live oder auch zeitversetzt die Zeremonie verfolgen. Um 17.00 Uhr soll mit der Übertragung begonnen werden. Wegen der aktuellen Lage kann die Einsegnung leider nicht mit teilnehmenden Besuchern statt finden.

Leichenhalle Leichenhalle LeichenhalleLeichenhalle

Katholische Kirchengemeinde Lindern überträgt auch Jahresabschluss-Gottesdienst

Silvestergottesdienst

Nach vielen positiven Rückmeldungen zur Übertragung einiger Gottesdienste der katholischen Kirchengemeinde Lindern wird zusätzlich die Messfeier an Silvester per Internet in die Wohnungen Interessierter übertragen. Der Livestream beginnt um 17:00 Uhr, die Eucharistie kann jedoch auch zeitversetzt verfolgt werden. Feierlich umrahmt wird der übertragene Gottesdienst durch Beiträge einzelner Mitglieder des Musikvereins Lindern. Hier der LINK direkt zum Youtubekanal: St. Katharina Streamingkanal

Weihnachten 2020 – Weihnachtsbaum, Weihnachtskrippen, geschlossene Geschäfte

Weihnachten Weihnachten

Der Weihnachts- bzw. Nikolausmarkt ist im Jahr 2020 leider wie so vieles andere auch, der Coronapandemie zum Opfer gefallen. Trotzdem sind in Lindern öffentliche und private Gebäude weihnachtlich geschmückt und wie immer in den vergangenen Jahren steht auf unserem Marktplatz wieder ein wunderschöner großer Weihnachtsbaum. Was unserem Markplatz noch fehlt, wäre eine schöne große Krippe, die würde sich neben dem großen Weihnachtsbaum sicherlich gut machen. Nicht nur in diesem Jahr, auch dann, wenn künftig dann wieder der Nikolausmarkt statt findet.

In der Kirche gibt es jetzt eine neue schöne und große Weihnachtskrippe, ich hoffe, ich kann da im nächsten Jahr (nach Corona?) mal ein paar Bilder von machen. Am zweiten Weihnachtstag war jedenfalls endlich mal wieder schönes und sonniges Wetter, da habe ich mal in den Nachbarorten Ausschau nach schönen Weihnachtsmotiven gehalten. In Vrees steht wieder die schöne Krippe mit den Figuren und Jesuskind auf der Insel des Dorfteiches und in Werlte steht eine große Krippe an der Kirche.

Weihnachten Weihnachten Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten
Die Kirche in Vrees

Weihnachten

Weihnachten

Weihnachten
Krippe in Werlte

Auf der anderen Straßenseite sind wunderschön weihnachtlich geschmückte Geschäfte. Da haben sich (wie auch anderswo und bei uns) viele Einzelhändler größte Mühe gegeben, die Geschäfte für ihre Kunden so schön her zu richten, viel Zeit und Geld gesteckt, um den Kunden eine schöne Atmosphäre beim Einkauf zu bieten. Da möchte man als Erwachsener sogar gern mal hinein gehen und nach Geschenken oder nützlichen Sachen stöbern, wie würden sich da erst die Kinder freuen?! Solch ein schönes Einkaufserlebnis kann kein Onlineshop auf der Welt bieten und wird es nie bieten können. Einfach schade, die ganze Mühe und das Herzblut, was die Händler da reinstecken, Jahr für Jahr. Hoffentlich kann man dann im nächsten Jahr auch wieder in den richtigen Geschäften vor Ort einkaufen.

Weihnachtsgeschäft
Leider dürfen Einzelhändler zu Weihnachten 2020 nicht öffnen
Mühle Werlte
Die Mühle in Werlte

Mühle Werlte
Ich glaube, wenn ich in Werlte leben würde (ist ja doch ein bisschen größer als Lindern), dann würde ich viele Abendstunden mit der Kamera durch die Straßen laufen – es gibt dort so viele schöne Motive, gerade jetzt zu Weihnachten. Auch in Werlte gibt es (wie bei uns in Liener) eine schöne mit Lichterketten geschmückte Mühle.