Goldiger Sonnenaufgang

Heute früh konnte man noch einen wunderschönen goldigen Sonnenaufgang in Lindern beobachten. Für den späten Nachmittag und die kommende Nacht wurden allerdings schon Unwetterwarnungen ausgegeben. Da die Gewitter nicht zu berechnen sind, könnte Lindern aber auch verschont bleiben.
Schöner mehrtägiger Regen täte der Natur hier besser, als ein Wolkenbruch mit Sturm und Blitzen.

Nilenten/Nilgänse gibt es auch in der Gemeinde

Seit ein paar Jahren sind auch in der Gemeinde Lindern die Nilgänse bzw. Nilenten an einigen Stellen zu entdecken. Wo der Mensch sich weitgehend fern hält, kann sich die Landschaft auch mal wieder so richtig schön und natürlich entwickeln.

Abstecher in die Molberger Dose

Die Molberger Dose (zwischen Molbergen und Lindern) ist nur einen Steinwurf entfernt. Wenn man dem Moorlehrpfad folgt, kann man viel über Moor und die Moorbewohner erfahren. Es sind viele Schau- und Infotafeln installiert, worauf man Wissenwertes lesen kann. In der Natur kann man auch viele Tiere und selten gewordene Vögel beobachten. Es lohnt sich, einen Feldstecher oder eine Kamera mit Telezoom mitzunehmen. Am schönsten ist es dort kurz vor Sonnenuntergang oder früh morgens, aber auch über Tag lohnt sich dort ein Spaziergang.

Hier noch ein kleines Video mit Fotos von dort.

Vreeser Wiesen / Bockholter Dose

Alles ganz dicht beisammen. Die Linderner Dose grenzt direkt an der Bockholter Dose und gleich nebenan die Vreeser Wiesen, die direkt an Lindern Neuenkämpen angrenzen. Im Nachbarort Vrees wurde der alte Aussichtsturm aus Holz gegen einen neuen aus Metall ersetzt. Hier sind auch die Schafställe und großen Schafweiden. Momentan tummeln sich dort viele kleine und glückliche Lämmer.

Viele Schafe und Lämmer tummeln sich auf den großen Weiden in Vrees
Blick auf eine der Schafweiden vom Aussichtsturm aus

Vom Aussichtsturm aus hat man eine tolle Aussicht auf das Moor und die schöne Natur. Die weit sichtbaren Wahrzeichen von Peheim und Lindern (Funktürme) sind sehr gut zu sehen, auf den Moorteichen schwimmen viele Wildenten bzw. -Gänse und auch so manch ein Greifvogel zieht seine Kreise. Es lohnt sich in jedem Fall, einen Feldstecher mitzunehmen.

Am Horozont steht der Linderner Funkturm (in Auen)
Der neue Aussichtsturm in Vrees

In östlicher Richtung kann man über die schöne Landschaft hinweg direkt auf den Peheimer Funkturm blicken
Schafställe, der rechte Schafstall wurde erst kürzlich neu errichtet

Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Ausruhen und zur Beobachtung der Natur. Und das direkt vor der Haustür, man muss gar nicht weit fahren bzw. zu Fuß gehen. Die Bilder sind vom letzten Wintertag 2019, im Sommer sieht es dort noch schöner und bunter aus.

Spaziergänge in Lindern

Die Hünensteine in Lindern-Auen, nahe dem Funkturm

Noch ein paar Fotos von Spaziergängen im Herbst 2018. Es ging durch den Schützenwald bis hin zu den Hünensteinen nahe dem Funkturm. Ein anderer Spaziergang führte nach Lindern-Nord, wo man die Schlingsteine finden kann, z. B. auf dem Weg zur Wasserscheide.