Vögel freuen sich über Futter, auch im Nichtwinter

Kaum hat man die Körner eingefüllt und am Apfelbaum aufgehängt, schon kommen die ersten Vögel, um sich Anteile zu sichern. Die frechen Spatzen sind meistens die ersten an der Futterstelle. Zwar haben wir kaum mehr Winterwetter, aber auch bei feuchtnassem Schmuddelwetter sind die Vögel dankbar fürs Futter. Im Gegensatz zu früher sieht man heutzutage auch im „Winter“ noch Mücken und andere Insekten durch die Luft fliegen, aber davon allein werden die Spatzen, Meisen, Buchfinken, Rotkehlchen oder andere Vögelchen nicht satt.

Spatzen Spatzen Spatzen Spatzen

Grauer Oktober, dafür goldener November in Lindern?

Herbstbild

Herbstbild

Der Oktober war hier im Oldenburger Münsterland alles andere als goldig. Fast durchgehend bedeckt und oft regnerisch, wenn es nicht gerade nieselte. Nicht mal schönen herbstlichen Nebel konnte man, von ganz seltenen Ausnahmen abgesehen, hier mal sichten. Vermutlich liegt es daran, dass unsere Kirmes in diesem Jahr wegen der Corona Pandemie ausfallen musste. Endlich ist der Oktober 2020 Vergangenheit!

Jetzt, Anfang November, scheint das Wetter endlich mal „golden“ zu werden, also wohl ein Goldener November. Da hat man gleich wieder mal Lust, in unsere schönen Wälder zu gehen und die Natur zu genießen. Mit 18° C am gestrigen 2. November fühlt es sich sogar noch eher nach Frühsommer an. Sogar die Erdbeeren in unserem Garten blühen und wachsen schon wieder. Anstatt Erdbeeren vielleicht auch Herbstbeeren? Ein frisch vom Baum gewehtes und verwelktes Eichenblatt auf einer Erdbeerpflanze – das hatte ich vorher auch noch nicht gesehen.

Erdbeeren

Da es in den letzten Wochen aber fast immer feucht war, sprießen im Wald die Pilze. Von einem „Lock down“ lassen die sich nicht aufhalten. Wem jetzt langweilig ist, dem kann ich einen schönen Spaziergang in diesen Tagen bestens empfehlen.

HerbstbildHerbstbildHerbstbild

Herbstbild

Herbstbild

Herbstbild

Hünensteine Lindern

Herbst ist die schönste Zeit für Fotos, wie hier der Vollmond über Nebel in Lindern

Es sieht fast aus, wie ein Bild vom Tage bei schönem Sonnenschein, es war aber der Vollmond heute früh um halb sechs bei der Reithalle in Lindern. Jetzt sind morgens wieder die schönen Nebelbänke unterwegs und die sind immer sehr schön anzusehen, entweder wie hier bei Vollmond, oder etwas später, wenn die Sonne auf geht. Daran hat Corona zum Glück nichts dran geändert.

Dank Corona ist aber mein Erspartes so ziemlich aufgebraucht, deshalb muss ich leider wieder neu anfangen, für eine neue Kamera zu sparen. Leider gehe ich (Soloselbständiger) bei den ganzen Staatshilfen leer aus. Ich hoffe aber, dass dann jedenfalls später diejenigen unsere Staatskassen wieder auffüllen müssen, die heute von den ganzen Hilfen profitieren. Sonst bin ich dann mal weg… ;-))

Aber viel schlimmer trifft es ja z. B. Autobauer oder Piloten. Wenn so ein Pilot jetzt statt 12.000 € nur noch rund 8.000 € fürs Nichtstun bekommt, dann muss er sich schon ganz schön einschränken. Gerechtes Deutschland!

Fruehnebel

Wechselhalfter Sommer, aber immer wieder mal schön im Wald

Ob früh morgens oder am Abend, wenn die Sonne scheint und tief steht, erzeugen die Strahlen tolle Lichtstimmungen. Besonder schön wird es dann im Wald, wenn die Strahlen sich den Weg durch das Blätterdach des Waldes sucht. Und manche Bäume, an denen man täglich achtlos vorbei geht, sehen ins Bild gesetzt irgendwie doch interessant aus. So macht das Knipsen spaß!

Waldlichtung Sonnenstrahlen Sonnenstrahlen Sonnenstrahlen

Baum