Neuer Schornstein für die Ratsklause

Damit der Kamin in der umgebauten Ratsklause auch wieder rauchen kann, musste natürlich auch hier so einiges auf neuen Stand gebracht werden. Heute war´s ja noch mal sehr schön und sonnig, bevor uns wohl in den kommenden Tagen das Sturm- und Orkantief „Sabine“ überqueren soll.

Endspurt bei den Bauarbeiten

Die beiden großen Neubauten in der Ortsmitte gehen in die Endphase der Bauarbeiten. Wohl nur noch wenige Monate, bis die Ratsklause wieder voll in Betrieb ist und auch die neue Zahnarztpraxis an der Hauptkreuzung wird wohl bald fertig gestellt.

Park am Rückhaltebecken momentan gesperrt

Zurzeit finden auf dem Gelände des Rückhaltebeckens Bau- und Sanierungsarbeiten statt. Teilweise wurde/wird der starke Uferbewuchs entfernt, neue Wege wurden angelegt und wie es aussieht, werden diese wie auch die bereits vorhandenen Wege neu gepflastert.

Es wurde ja vor einiger Zeit auch angekündigt, den Park mit Laternen zu bestücken, so dass man dann an den Abenden auch dort seinen Spaziergang machen kann. Wird bestimmt auch schon wieder eine Verschönerung für den Ort bedeuten und von großem Nutzen sein. Lindern wird so immer schöner uns lebenswerter.

Umbau/Erweiterung der Ratsklause

Die Sanierungen im Ortskern gehen immer weiter, der Abriss von (Teil-) Gebäuden nimmt irgendwie in diesen Jahren kein Ende. Zurzeit wird die Ratsklause in Lindern umgebaut bzw. erweitert. Tante Lissy´s alte Post ist nun auch Geschichte.

Während der Abriss- und Neubauarbeiten ist der Pfad zwischen Kirche und Pfarrheim/Teestube gesperrt. Jetzt kann man wieder Perspektiven suchen und fotografieren, die man dann später nicht wieder bekommt, wenn der neue Anbau steht.

Achtung, alte LzO wird teilweise gesprengt!

Wie auch schon in der Zeitung berichtet, wird das alte Gebäude der Sparkasse abgerissen, um an gleicher Stelle eine Zahnarztpraxis zu errichten. Der Abriss soll heute beginnen. Aus Sicherheitsgründen wurden damals einige Wände mit Stahl so verstärkt, dass ein konventioneller Abriss mit Bagger und Abrissbirne nicht gänzlich möglich ist.

Einige der Wände müssen daher von dem Sprengmeister Thomas Lange, der eigens aus Leipzig angereist ist, per kleinere Sprengladungen zu Fall gebracht werden. Aus Sicherheitsgründen werden heute ab 16 Uhr bis voraussichtlich ca. 20 Uhr die umliegenden Häuser evakuiert und die Kreuzung und Fahrbahnen voll gesperrt. Die Sprengungen finden wegen des laufenden Kitabetriebes in der neuen Kita am späten Nachmittag statt. Bleibt zu hoffen, dass die Kita nicht kurz nach Eröffnung wieder zu Schaden kommt.

Es wird seitens des Sprengmeisters ausdrücklich darauf hingewiesen, nicht zu nahe ans Gebäude zu treten und hinter den von Polizei und Feuerwehr eingerichteten Absperrungen zu bleiben.