Schlingsteine und Hünensteine Lindern mit neuen Sitzbänken ausgestattet

Hünensteine

Ein Waldspaziergang lohnt sich immer, macht Spaß und ist gesund. Wer künftig die Hünensteine oder Schlingsteine in Lindern besucht oder dort einen Waldspaziergang machen möchte, wird sich dann sicher über die Möglichkeit freuen, sich auf den neu installierten Sitzbänken ausruhen zu können.

Hünensteine
Die neuen Bänke sind gegenüberliegend an den großen Steinen aufgebaut.
Schlingsteine
Die Schlingsteine in Lindern

Schlingsteine

Wie in vielen anderen Wäldern, wird auch hier im Wald gerade aufgeräumt.
Bis vor den „Corona-Zeiten“ gab es bei den Waldbesitzern Holz im Überfluss, alleine schon durch die Stürme in den letzten Jahren, aber auch durch Schädlingsbefall und Trockenheit. Man konnte sein Holz fast nicht los werden. Bekanntlich sieht das jetzt plötzlich ganz anders aus, der Bau-Rohstoff Holz ist extrem knapp geworden, zudem wird auch noch sehr viel vom Holz nach Amerika oder China exportiert, während hier die Holz- und Baupreise kräftig steigen. So lohnt es sich aber zumindest, den Wald ein wenig zu lichten.

Waldrodung

Kein gutes Jahr für die Gastrobetriebe, wie die Ratsklause in Lindern

Ratsklause LindernRatsklause

Im August 2019 wurde die Ratsklause in Lindern für umfangreiche Restaurations- und Neubauarbeiten geschlossen. Der Abschluss der Arbeiten fiel dann leider genau in die Corona-Pandemie. Seitdem herrscht, genau wie in anderen gastronomischen Betrieben, ein ständiger Wechsel zwischen eingeschränktem Betrieb und (Teil-) Lockdown. Und obwohl die meisten Restaurants, Hotels und Lokale teilweise viel für die Einhaltung von Hygienemaßnahmen ausgegeben haben, herrscht seit Anfang November mehr oder weniger Endzeitstimmung – es dürfen vorerst keine Gäste mehr bewirtet werden. Zumindest der Hotelbetrieb für berufstätig Reisende kann noch aufrecht erhalten werden. Viele, wie auch die Ratsklause Lindern, bieten zurzeit Essen zum Abholen an, so kann man dann zumindest zu angegebenen Zeiten Essen bestellen und dann zu Hause genießen.

Straßenbauarbeiten an der Vreeser Straße in Lindern

Am Rathaus wird schon seit Tagen gebuddelt, geflext und gesägt, heute morgen wurden dann auch Teilstücke der Asphaltdecke von der Vreeser Straße abgetragen durch die Firma Peters aus Vrees. Durch die Straßenbauarbeiten an der Vreeser Straße in Lindern könnte es zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen. In Richtung Vrees ist die Straße ab Kreuzung für den Durchgangsverkehr gesperrt. Morgen wird die Straße an den entsprechenden Stellen dann neu geteert. Erst in Richtung Vrees und dann wieder zurück in Richtung Kreuzung. Der Bereich sollte bis zum Abschluss dann möglichst umfahren werden.

Gemeindearbeiter
Arbeiten auf dem Rathausgrundstück.

Straßenbau

Straßenbau

Straßenbau

Straßenbau

Straßenbau

Die Maisernte in Lindern hat begonnen, die Häcksler und Trecker rollen wieder

Maisernte Lindern

Immer wieder schön zu beobachten, die Arbeiten in der Landwirtschaft und Ernte. Wenn man die heutigen Maschinen mit früher vergleicht, von solchen Geräten hätte man in den 1970er Jahren nicht einmal geträumt. Heute wird die Ernte fast vollständig von Lohnunternehmen durchgeführt, wie z. B. das Lohnunternehmen B. Lübbers aus Lindern. Das Team ist absolut eingespielt und was die heute in wenigen Stunden schaffen, das ist schon Wahnsinn.

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Wenn die Wagen mit dem Häckselgut gefüllt sind, muss es natürlich auch sofort abgefahren werden. In der Zwischenzeit werden die nächsten Gespanne befüllt, und sobald eine Ladung abtransportiert wurde, wird es schon wieder Zeit, sich anzuschließen und die nächste Ladung zu holen. Das geht wie geschmiert!

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Wer möchte, kann sich auch noch ein kleines Video auf Youtube ansehen.

Maisernte in Lindern

Richtkranz für die neue Leichenhalle bzw. Trauerhalle am Friedhof in Lindern

Nach rund drei Monaten Bauzeit hat die neue Trauerhalle am Friedhof in Lindern den Richtkranz bekommen. Corona bedingt liegen die Arbeiten nur leicht hinter dem Plan zurück, die Einweihung soll aber möglichst noch in diesem Jahr erfolgen. Wegen der Pandemie wurde der Richtkranz im kleinen Kreis über der Giebelfront angebracht, ein richtiges Richtfest mit vielen Gästen konnte natürlich nicht statt finden.

Richtkranz

Der Eingang wird in Form von Faltelementen aus Glas gestaltet. So kann nach Bedarf die Trauerhalle entsprechend der Anzahl der Trauergäste geöffnet werden.

Trauerhalle