Straßenbauarbeiten an der Vreeser Straße in Lindern

Am Rathaus wird schon seit Tagen gebuddelt, geflext und gesägt, heute morgen wurden dann auch Teilstücke der Asphaltdecke von der Vreeser Straße abgetragen durch die Firma Peters aus Vrees. Durch die Straßenbauarbeiten an der Vreeser Straße in Lindern könnte es zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen. In Richtung Vrees ist die Straße ab Kreuzung für den Durchgangsverkehr gesperrt. Morgen wird die Straße an den entsprechenden Stellen dann neu geteert. Erst in Richtung Vrees und dann wieder zurück in Richtung Kreuzung. Der Bereich sollte bis zum Abschluss dann möglichst umfahren werden.

Gemeindearbeiter
Arbeiten auf dem Rathausgrundstück.

Straßenbau

Straßenbau

Straßenbau

Straßenbau

Straßenbau

Richtkranz für die neue Leichenhalle bzw. Trauerhalle am Friedhof in Lindern

Nach rund drei Monaten Bauzeit hat die neue Trauerhalle am Friedhof in Lindern den Richtkranz bekommen. Corona bedingt liegen die Arbeiten nur leicht hinter dem Plan zurück, die Einweihung soll aber möglichst noch in diesem Jahr erfolgen. Wegen der Pandemie wurde der Richtkranz im kleinen Kreis über der Giebelfront angebracht, ein richtiges Richtfest mit vielen Gästen konnte natürlich nicht statt finden.

Richtkranz

Der Eingang wird in Form von Faltelementen aus Glas gestaltet. So kann nach Bedarf die Trauerhalle entsprechend der Anzahl der Trauergäste geöffnet werden.

Trauerhalle

Neubau Leichenhalle: Abrissarbeiten

Gestern wurde wie geplant mit den Abrissarbeiten der alten Leichenhalle begonnen, nachdem das Kriegerdenkmal entfernt wurde. Die zehn Tafeln werden künftig auf Stelen versetzt angebracht wieder aufgestellt. Dann wurde gestern zunächst die parallel zur Hauptstraße verlaufende Mauerwand per Bagger abgerissen. Während der Bauphase kann in Sterbefällen auf Lastrup und Peheim ausgewichen werden.

Neubau auf dem Lande

Das Fotot oben wurde vor genau einem Jahr gemacht (4. April 2019). Das alte Sparkassengebäude in der Ortsmitte wurde abgerissen. Nach dem Auszug der Sparkasse war es in Besitz der Gemeinde Lindern. Nun entsteht dort eine neue Zahnarztpraxis mit Wohneinheiten.

Es ist zwar trotz der imposanten Größe für unser Dorf nicht gerade mit Bahnhof oder Flughafen zu vergleichen, aber hier auf dem Lande läuft es wohl einfach besser. Mit guter Planung und handwerklichem Know-How geht es voran. In Kürze werden die Bauarbeiten wohl abgeschlossen sein.

Neuer Schornstein für die Ratsklause

Damit der Kamin in der umgebauten Ratsklause auch wieder rauchen kann, musste natürlich auch hier so einiges auf neuen Stand gebracht werden. Heute war´s ja noch mal sehr schön und sonnig, bevor uns wohl in den kommenden Tagen das Sturm- und Orkantief „Sabine“ überqueren soll.