Schwarz-Weiß Lindern: Sparte „Kinder-Turnen“ organisierte Schatzsuche für die Kids

Um den Kids der Kinder-Turngruppe etwas Abwechselung und Bewegung an der frischen Luft zu verschaffen, haben die Leiterinnen des Vereins, Sabine, Steffi und Silke, für sich dieses Wochenende was einfallen lassen und eine Schatzsuche durch den Linderner Wald organisiert. Dazu haben die Kinder einen Brief erhalten, wo der Ablauf beschrieben wird. Natürlich war auch eine Schatzkarte mit angefügt, die den genauen Weg für die Suche aufzeichnet.

Schatzkarte
Schatzkarte

In Begleitung der Eltern oder großen Geschwister machten sich dann die Kinder auf den Weg. Da die Schatzsuche über das ganze Wochenende ging (20.03. und 21.03.21), war genügend Zeit, sich nicht mit anderen Kindern und deren Begleiter zu begegnen. Startpunkt war auf dem Herrensand hinter der Tribüne auf dem Sportplatz.

Startpunkt

Vom Startpunkt aus ging es dann über den Sandweg durch den Wald. Man konnte sich an der Schatzkarte orientieren oder den Wegweisern folgen, die gut sichtbar zunächst zu den großen Hünensteinen führten. Zwischendurch waren dabei aber auch verschiedene Aufgaben zu erfüllen an verschiedenen Stationen, die ebenfalls deutlich sichtbar angebracht waren. So mussten mal kurze Sprints oder unterschiedliche Turnübungen durchgeführt werden. Das galt sowohl für die Kinder, als auch für ihre Begleitung.

Wegweiser
Der Weg zum Schatz war gut ausgeschildert
Übungen
An mehreren Stationen mussten Übungen durchgeführt werden
Wegweiser
Ein letzter Wegweiser zu den „Magischen Steinen“

Magische Steine, die bei den großen Hünensteinen zu finden waren, mussten gefunden werden. Jeder Schatzsucher/jedes Schatzsucherteam durfte sich einen der magischen Steine aussuchen. Nur mit Hilfe dieser magischen Steine ist die Schatztruhe zu öffnen.

Magie
Magische Steine zum Öffnen der Schatzkiste
Magie
Magische Steine – aber welchen nimmt man?

Magie

Die Qual der Wahl – aber jeder der magischen Steine ist in der Lage, die Schatzkiste zu öffnen, um sich seine Beute zu holen.

Von diesem mystischen Ort aus ging es dann wieder durch den Wald in Richtung Schatztruhe. Wieder wiesen Markierungen und die Schatzkarte den Weg. Auch auf diesem Teilstück waren dann immer wieder verschiedene Aufgaben zu erfüllen.

Übungen

An einem der letzten Aktionspunkte musste ein Foto gemacht und an die richtige Adresse gesendet werden. So war sicher gestellt, dass für alle Teilnehmer:innen die Schatztruhe entsprechend gefüllt war, damit alles den Richtlinien entsprechend ablaufen konnte.

Wer es bis hierher geschafft hatte oder noch schaffen wird, der kann den Schatz förmlich schon spüren. Sobald man den Wald hier verlässt, macht man sich zunächst auf die Suche nach dem Spielplatz, dort findet man dann einen letzten Hinweis auf den Schatz.

Hinweis

Hinweis
Ein letzter wichtiger Hinweis zur Schatzkiste!

Wer den ganzen Weg über alle Übungen befolgt und einen magischen Stein gefunden hat, der darf sich von hier aus auf den Weg zur Schatzkiste machen.

Schatzkiste
Hier ist das Ziel mit der Schatztruhe
Schatztruhe
Die Schatztruhe bzw. Schatzkiste, prall gefüllt mit Kostbarkeiten

Die Schatzkiste ist mit Kostbarkeiten gefüllt, mithilfe eines magischen Steines kann sie geöffnet werden. Und dann wartet die große Beute auf die Teilnehmer:innen der Schatzsuche. Auch die Begleitperson(en) ging(en) nicht leer aus und bekamen natürlich auch eine Kleinigkeit vom großen Schatz ab.

Hier noch einige Fotos, die mir von einer teilnehmenden Familie übermittelt wurden. Die Kinder hatten großen Spaß!

Schatzsuche

Schatzsuche

Schatzsuche

Schatzsuche

Schatzsuche

Wer noch nicht mitgemacht hat, hat am heutigen Sonntag, den 21. März 2021, dann noch die Gelegenheit auf Schatzsuche zu gehen.

Linduri, Sabine, Steffi und Silke wünschen viel Spaß!
(oder viel Spaß gehabt zu haben)

Zum 100jährigen Jubiläum eine neue Tribüne für SW Lindern

Im übernächsten Jahr, also 2022, feiert der Sportverein Schwarz-Weiß Lindern e.V. seinen 100sten Geburtstag. Die Vorbereitungen für die Feiern und Veranstaltungen im Juliläumsjahr laufen schon an. Zurzeit wird die alte Tribüne erneuert. Bis zum Sommer 1922 sollte die Coronapandemie dann hoffentlich ausgestanden sein, damit alles planmäßig über die Bühne gehen kann.

TribüneTribüneTribüne

Pyro

Superkicker Fussballcamp in Lindern

Superkicker Fußballcamp – Das Fußballcamp deines Lebens kommt nach Lindern!

In den Sommerferien vom 01.08. bis zum 03.08.2019 (Donnerstag 09:30-15:30 / Freitag 09:30-15:30 / Samstag 09:30-14:30) findet auf der Sportanlage des SW Lindern ein dreitägiges Fußballcamp für Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren statt.

Alle Teilnehmer, ganz unabhängig davon, ob diese Mitglieder beim SV SW Lindern, Anfänger oder Fortgeschrittene sind, haben die Möglichkeit zwischen dem Erlebniscamp (5-13 Jahre) oder Leistungscamp (10-15 Jahre) zu wählen. Sie durchlaufen in altersgerechten Gruppen verschiedene fußballspezifische Trainingsstationen unter der Leitung von DFB-lizenzierten Trainern.

Jedes Kind freut sich über einen kompletten Puma-Trikotsatz. Während des gesamten Camps werden die Fußballerinnen und Fußballer mit Getränken versorgt und erhalten täglich ein Mittagessen.

Die Möglichkeit zur Online-Anmeldung und weitere Informationen zum Camp in Lindern gibt es unter: www.superkicker.de

Wir sind Vrees…

In einem Fernsehbericht wurde Vrees vor einigen Jahren als der am wenigsten fotografierte Ort Deutschlands dargestellt. Im Internet konnten kaum Fotos von oder aus Vrees gefunden werden. Dabei hat Vrees so viele schöne Motive zum Fotografieren zu bieten. Am Wochenende habe ich die Gelegenheit auch mal wieder genutzt, dort ein paar Fotos zu machen. Mir macht es am meisten Spaß, im Dunkeln zu fotografieren. Bei künstlichem Scheinwerfer- oder Spotlicht, Reklamebeleuchtung oder angestrahlten Gebäuden oder Kunstobjekten oder bei „strahlendem“ Vollmondlicht kann man die Langzeitbelichtung so richtig toll ausspielen.

Der Dorfteich in Vrees

Wegen des Fernsehberichts, hatte ich 2016 eigentlich zum ersten April einen Aprilscherz über Vrees geplant, wozu ich die Facebookseite „Wir sind Vrees“ Ende März ins Leben gerufen hatte (LINK unten). Da die Seite aber sofort so gut angenommen und zig mal geliked wurde, hatte sich das mit dem Aprilscherz dann erledigt, ich wollte auch nicht gelyncht werden…

Jedenfalls wird die Seite seitdem sehr gut von den Vreesern betrieben, und es wird alles Relevante über Vrees gepostet. Jeder der dort posten möchte und sich mit Vrees verbunden fühlt, kann das auch tun, einfach die Seite „liken“ und sich als Redakteur freischalten lassen.

Die Kirche in Vrees
Auch nur vier Kilometer entfernt, der Nachbarort Vrees

Vrees und Lindern sind auch und gerade im Handwerksbereich sehr miteinander verflochten. So haben einige Vreeser hier in Lindern ihre Firmen gegründet, auch die Jugend-Fußballmanschaften haben Spielgemeinschaften gegründet, wie z. B. die B-Jugend 1 von SV SW Lindern und SV Frisia Vrees. Hier der LINK zur Facebookseite von „Wir sind Vrees

Die Spielgemeinschaft der B-Jugend zwischen SV SW Lindern und SV Frisia Vrees

Erstes Hallensportfest in Lindern

Zum ersten Mal fand am 25.11.2017 in Lindern ein Hallensportfest des SV SW Lindern statt. Ein volles und tolles Programm, was die Organisatoren von der Leichtathletik zustande brachten.

Das Organisationsteam mit Helfern, Punkt- und Zeitrichtern.

Die Entscheidungen in den zahlreichen Disziplinen der Jugend von U8 bis U14 fielen am laufenden Band und es wurden viele sehr gute Resultate erzielt. So fanden Lauf-, Wurf- und Sprungwettbewerbe statt. Einen LINK zur vollständigen Ergebnisliste finden Sie weiter unten. Hier ein paar Fotos von der gelungenen Veranstaltung. 

Viele weitere Fotos, u. a. auch von den Siegerehrungen (vorübergehend zu finden in unserer Fotogalerie.
Und hier der LINK zur Ergebnisliste: LADV.de