Herbst ist die schönste Zeit für Fotos, wie hier der Vollmond über Nebel in Lindern

Es sieht fast aus, wie ein Bild vom Tage bei schönem Sonnenschein, es war aber der Vollmond heute früh um halb sechs bei der Reithalle in Lindern. Jetzt sind morgens wieder die schönen Nebelbänke unterwegs und die sind immer sehr schön anzusehen, entweder wie hier bei Vollmond, oder etwas später, wenn die Sonne auf geht. Daran hat Corona zum Glück nichts dran geändert.

Dank Corona ist aber mein Erspartes so ziemlich aufgebraucht, deshalb muss ich leider wieder neu anfangen, für eine neue Kamera zu sparen. Leider gehe ich (Soloselbständiger) bei den ganzen Staatshilfen leer aus. Ich hoffe aber, dass dann jedenfalls später diejenigen unsere Staatskassen wieder auffüllen müssen, die heute von den ganzen Hilfen profitieren. Sonst bin ich dann mal weg… ;-))

Aber viel schlimmer trifft es ja z. B. Autobauer oder Piloten. Wenn so ein Pilot jetzt statt 12.000 € nur noch rund 8.000 € fürs Nichtstun bekommt, dann muss er sich schon ganz schön einschränken. Gerechtes Deutschland!

Fruehnebel

Wechselhalfter Sommer, aber immer wieder mal schön im Wald

Ob früh morgens oder am Abend, wenn die Sonne scheint und tief steht, erzeugen die Strahlen tolle Lichtstimmungen. Besonder schön wird es dann im Wald, wenn die Strahlen sich den Weg durch das Blätterdach des Waldes sucht. Und manche Bäume, an denen man täglich achtlos vorbei geht, sehen ins Bild gesetzt irgendwie doch interessant aus. So macht das Knipsen spaß!

Waldlichtung Sonnenstrahlen Sonnenstrahlen Sonnenstrahlen

Baum

C/ 2020 F3 Neowise – Komet nach Sonnenuntergang in Lindern

Komet

Ich kann mich noch gut an den C/ 1975 V1 erinnern, der 1975 einige Tage lang früh morgens im Osten zu sehen war. Der schien senkrecht auf den Horizont zu stürzen. Das war aber ein ganz anderes Kaliber, als dieser mikrige Zwergkomet. Da hatte ich mir mehr von versprochen, aber ok. Hätte ich ein größeres Objektiv benutzt, hätte es wohl besser geklappt. Vorher gab es aber auch noch einen wunderschönen Sonnenuntergang.

KometKomet

Von südosten her mit Blick über Lindern-Dillbreden und In de Garte, war ein toller Sonnenuntergang zu beobachten. Auch ein paar abgelegene Häuser schienen noch die letzten warmen Sonnenstrahlen zu genießen.

 

SonnenuntergangSonnenuntergang

Endlich nennenswerter Regen in Lindern

In den vergangenen Tagen hat es hier reichlich geregnet, auch mal stärker. Die Unwetter sind aber bisher an Lindern vorbei gezogen und haben hier zum Glück keine Schäden angerichtet oder Keller voll laufen lassen. Die Landwirte dürften sich wohl freuen und auch für unseren Garten war der Regen ein Segen – spart uns auch eine Menge Grundwasser für die nächste Trockenperiode. Und die schönen weichen Regentropfen auf den Blättern sehen auch schön aus.

Regentropfen

Makros aus dem Garten – Blattlaus-Schule

Blattlausschule

Blattlaus-Eltern sind ja schon recht klein, aber der Nachwuchs ist noch ein ganzes Stück winziger. Kaum sind die ersten Knospen der Rosen geöffnet, schon fallen sie drüber her. Mit dem bloßen Auge fallen sie fast nicht auf, man muss schon genau hinsehen. Aber auch die Blütenstempel der Blumen sehen sehr interessant aus, wenn man dicht genug heran geht.

Blattlaus

Blütenstempel