Foto-Kalender eingetroffen

Gestern sind die neuen Fotokalender druckfrisch eingetroffen und ich muss sagen, die Druckerei hat saubere Arbeit geleistet. Die Kalender sind im Format DIN A3, haben ein Deckblatt und zwölf Kalenderseiten. Eine Klarsichtfolie schützt den Katalog, der per Metall-Spirale gebunden wurde und einfach aufgehängt werden kann. Die Fotomotive im Kalender stammen ausschließlich aus der Gemeinde Lindern.

Der neue Linduri-Fotokalender für 2019

Aufgrund mehrerer Anfragen: 
Ich habe die Kalender nicht zum Zweck des Verkaufs produziert und drucken lassen, dafür wäre hier im Ort vermutlich die Nachfrage zu gering. Eine größere Auflage hätte zwar die Stückkosten erheblich senken können, aber ich möchte auch nicht etliche für die Papiertonne produzieren. Daher nur eine stark limitierte Auflage von insgesamt 20 Stück. Hauptsächlich wurden die erstellt, weil ich die für einen guten Zweck anbieten möchte (s. u.).

Wie kommt man an einen der Kalender?
Schützenverein und Feuerwehr können gern jeweils zwei Exemplare für die Tombola auf dem Ball bzw. Kameradschaftsabend bekommen. Zwei Exemplare werde ich vermutlich über die Facebookseite verlosen. 
Ein Dutzend der Kalender kann man erwerben für einen guten Zweck, zum Preis von 16 € per Stück, wovon dann die Hälfte (aufgerundet insgesamt 100 €) für den Bau der neuen Friedhofskapelle gespendet wird. Und die beiden verbleibenden Kalender behalte ich natürlich selbst, die hängen schon bei uns an der Wand.

Die ggf. erworbenen Kalender müssen hier persönlich abgeholt werden, sie werden nicht versandt!

Wieder mal vorbei gezogen

Das sah ja erst mal vielversprechend aus, was da von Westen her auf uns zu kam, aber gebracht hat es hier in Lindern leider nicht viel. Die paar Tropfen Wasser sind schon wieder weg getrocknet. Aber schön ausgesehen hat es und der Gewitter begleitende Wind sorgte für eine vorübergehende Abkühlung.

Nahendes Gewitter

Am Abend vorher gab es auch noch einen schönen Sonnenuntergang, auch da macht sich unser schönes Wahrzeichen richtig gut.

Sonnenuntergang in der Gemeinde Lindern.

Beim Spaziergang durch den Wald sieht man aber schon viele Bäume ihr Blattwerk, teils auch Rinde und dicke Äste abwerfen, die Natur scheint langsam aber sicher auszutrocknen.  Weiden und andere Sträucher z. B. verdorren schon. Der Klimawandel ist da …und bleibt!

Viele Pflanzen verdorren schon im Juli 2018

 

Der erste Super-Vollmond des Jahres 2018

Momentan ist der Mond der Erde sehr nahe (ca. 360.000 km), so dass er etwa 16% größer erscheint, als normal. Da auch endlich mal eine kleine Lücke zwischen den vielen Wolken zu finden war, konnte ich ihn heute früh fotografieren. Und weil aus dem „Blauen Planeten Erde“ wohl der „Graue Planet Erde“ wurde, habe ich mich entschlossen, zumindest den Mond dann auch mal blau zu färben, in der Hoffnung, dass in diesem Jahr das Wetter auch auf der Erde (in Nordwestdeutschland) mal wieder etwas schöner wird. Da kann man sich dann auch mal ein paar Vitamin D Pillen sparen.

Der blaue Mond

So war er am 2. Januar 2018 von Lindern aus zu sehen.

Abrissarbeiten für die neue KiTa gehen weiter

Auch bei Schneefall gehen die Abrissarbeiten an der neuen KiTa weiter.  Vom alten Haus Eilers an der Werlter Straße wird die baufällige Hälfte heute abgerissen. Dabei dreht sich der Bagger zeitweise in rasantem Tempo, so manch einem würde da wohl schwindlig bei werden.

 

 

 

Weihnachtsmarkt Vrees / Nikolausmarkt Lindern

Wie fast immer in den letzten Jahren ließ auch in diesem Jahr das Wetter zum ersten Advent zu wünschen übrig. Mit dem schönen Winter-Weihnachtswetter wie in Süddeutschland oder in den Mittelgebirgen, können wir zwar nicht mithalten, die Märkte sind aber trotzdem sehr schön. So waren auch der Weihnachtsmarkt in Vrees und der Nikolausmarkt in Lindern sehr gut besucht.

Während in Lindern die Stände fast ausschließlich von Schülern betrieben wurden, waren in Vrees einige Vereine aktiv. Am kommenden Sonntag, dem 2. Advent, ist dann ein Besuch beim Weihnachtsmarkt im Museumsdorf  Cloppenburg angesagt.

Hier einige Fotos vom Weihnachtsmarkt in Vrees

Sportverein Frisia Vrees

mal gucken, was die Männer am Glühweinstand so treiben

Stand der DKMS

„Losbude“ vom Heimatverein Vrees

Heimatverein Vrees „Süßes und Saures!

 

 

nd hier Fotos vom Nikolausmarkt in Lindern

Schülerstand auf dem Nikolausmarkt

Reichlich schöne Deko für das Weihnachtsfest

…und gut beraten wurden man auch!

Für jeden Geschmack Selbstgebasteltes zum Fest

auch schöne Adventskränze wurden angeboten