Kirschblüte im Februar

So früh wie in diesem Jahr haben sich die Knospen der Kirsche bei uns noch nie geöffnet. Da bleibt zu hoffen, dass der Winter jetzt nicht doch noch kommt.

Lindern 02/2020 – "Winterbilder"

Auch ohne Frost und Schnee kann man im Linderner Winter schöne Fotomotive im Februar finden. Zumindest dann, wenn wie im Moment, auch die Sonne mal scheint. So kann es gerne in den Frühling übergehen.

Die alten Feldscheunen aus den 60er und 70er Jahren sind leider fast alle verschwunden, ich erinnere mich da noch u. a. an „Käters Scheune“ oder „Wendeln´s Schafstall“ und einige andere. Aber manche stehen auch heute noch in der schönen Natur und gehören auch irgendwie dazu. Ich finde sie jedenfalls schön. Aber auch sonst gibt es noch einige schöne sogenannte „Lost Places“ und Sehenswürdigkeiten in Lindern. In diesem Jahr möchte ich auch wieder einige davon aufstöbern und aufsuchen.

Bisher warmer Winter

Also solange ich lebe, immerhin nahezu 60 Jahre hier in Lindern, hatten wir hier noch keinen so milden Winter. Man kann schon mal vorsichtig an den Start in die Gartensaison denken. Unser Kater „Captain Carlos“ inspiziert schon mal die frühen Pflänzchen und staunt. Da muss der Winterspeck bald wieder weg. Aber auch beim Kater!

Warmer Herbst 2019

Bei schönstem Herbstwetter und fast 20° Celsius kann man getrost im T-Shirt durch den Wald spazieren gehen. Auch den Hunden macht´s Spaß. Begonnen hat der Tag allerdings mit typischem Herbstnebel.

Goldiger Sonnenaufgang

Heute früh konnte man noch einen wunderschönen goldigen Sonnenaufgang in Lindern beobachten. Für den späten Nachmittag und die kommende Nacht wurden allerdings schon Unwetterwarnungen ausgegeben. Da die Gewitter nicht zu berechnen sind, könnte Lindern aber auch verschont bleiben.
Schöner mehrtägiger Regen täte der Natur hier besser, als ein Wolkenbruch mit Sturm und Blitzen.