Straßenbauarbeiten an der Vreeser Straße in Lindern

Am Rathaus wird schon seit Tagen gebuddelt, geflext und gesägt, heute morgen wurden dann auch Teilstücke der Asphaltdecke von der Vreeser Straße abgetragen durch die Firma Peters aus Vrees. Durch die Straßenbauarbeiten an der Vreeser Straße in Lindern könnte es zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen. In Richtung Vrees ist die Straße ab Kreuzung für den Durchgangsverkehr gesperrt. Morgen wird die Straße an den entsprechenden Stellen dann neu geteert. Erst in Richtung Vrees und dann wieder zurück in Richtung Kreuzung. Der Bereich sollte bis zum Abschluss dann möglichst umfahren werden.

Gemeindearbeiter
Arbeiten auf dem Rathausgrundstück.

Straßenbau

Straßenbau

Straßenbau

Straßenbau

Straßenbau

Die Maisernte in Lindern hat begonnen, die Häcksler und Trecker rollen wieder

Maisernte Lindern

Immer wieder schön zu beobachten, die Arbeiten in der Landwirtschaft und Ernte. Wenn man die heutigen Maschinen mit früher vergleicht, von solchen Geräten hätte man in den 1970er Jahren nicht einmal geträumt. Heute wird die Ernte fast vollständig von Lohnunternehmen durchgeführt, wie z. B. das Lohnunternehmen B. Lübbers aus Lindern. Das Team ist absolut eingespielt und was die heute in wenigen Stunden schaffen, das ist schon Wahnsinn.

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Wenn die Wagen mit dem Häckselgut gefüllt sind, muss es natürlich auch sofort abgefahren werden. In der Zwischenzeit werden die nächsten Gespanne befüllt, und sobald eine Ladung abtransportiert wurde, wird es schon wieder Zeit, sich anzuschließen und die nächste Ladung zu holen. Das geht wie geschmiert!

Maisernte

Maisernte

Maisernte

Wer möchte, kann sich auch noch ein kleines Video auf Youtube ansehen.

Maisernte in Lindern

Richtkranz für die neue Leichenhalle bzw. Trauerhalle am Friedhof in Lindern

Nach rund drei Monaten Bauzeit hat die neue Trauerhalle am Friedhof in Lindern den Richtkranz bekommen. Corona bedingt liegen die Arbeiten nur leicht hinter dem Plan zurück, die Einweihung soll aber möglichst noch in diesem Jahr erfolgen. Wegen der Pandemie wurde der Richtkranz im kleinen Kreis über der Giebelfront angebracht, ein richtiges Richtfest mit vielen Gästen konnte natürlich nicht statt finden.

Richtkranz

Der Eingang wird in Form von Faltelementen aus Glas gestaltet. So kann nach Bedarf die Trauerhalle entsprechend der Anzahl der Trauergäste geöffnet werden.

Trauerhalle

Neue Leichenhalle in Lindern – Zimmerleute trotzen der Hitze

Die Zimmerleute vom Norrenbrock Abbund-Center waren gestern am ersten Tag der „Hitzewelle“ noch am späten Nachmittag aktiv. Ein Teil der neuen Leichenhalle in Lindern ist schon gerichtet und gelattet. Ich weiß noch aus den 1970er und 80er Jahren als Dachdecker, wie man dabei ins Schwitzen kommen kann. Ohne regelmäßiges Nachtanken in Form von Wasser ist es dann nicht allzu lange auszuhalten. So ein selbst gemachter „Turban“ hilft auch nicht wirklich auf Dauer.

Zimmermann
Bei rund 30°C im Schatten kann man sich vorstellen, wie es sich auf dem Dach in praller Sonne anfühlt.

Leichenhalle

Rückseite Leichenhalle
Der hintere Teil ist schon gelattet

 

Es gibt immer was zu tun

Für die fleißigen Mitarbeiter der Gemeinde gibt´s immer was zu tun. Heute wurde der Gehweg im Kreuzungsbereich erweitert und befestigt. Ein kleiner Streifen zwischen Bordstein und Gehweg war noch nicht gepflastert, bzw. war dort ein kleiner Bepflanzungsstreifen. Dieser wurde aber immer wieder durch Fahrzeuge, insbesondere LKW und Busse oder Zügen mit Anhängern überfahren. Vor allem, wenn aus Richtung Vrees kommend Fahrzeuge an der Kreuzung warten mussten, war es den langen Gespannen nicht möglich, weit genug auszuholen.

Dort, wo der Gehweg dunkel markiert ist, war zuvor der unbefestigte Bepflanzungsstreifen.
Die Mitarbeiter sind auch allesamt handwerklich vielseitig begabt. Vor einiger Zeit wurden z. B. auch die Straßenlaternen geputzt und auf Hochglanz gebracht.