Klassenraum wurde wieder frei gegeben

 

151201-Grossalarm-Einsatz-Schule-016

Der Vorfall in der Linderner Schule, wo Anfang Dezember 2015 plötzlich eine Schulklasse über Übelkeit, Juckreizattacken und Atemnot klagte, bleibt weiterhin ein Rätsel.  Auch das Bremer Umweltinstitut, welches den Klassenraum noch einmal komplett „von links auf rechts“ gedreht hatte, konnte keinerlei Hinweise für die Ursache oder irgendwelche Gefahrenquellen erkennen.

Am Mittwoch Nachmittag wurden die Schüler der betroffenen Klasse mit deren Eltern eingeladen zu einem Spielenachmittag in dem Klassenraum. Hierbei sollten Ängste und weitere Bedenken abgebaut werden. Der Klassenraum wurde von Bürgermeister Hage wieder frei gegeben.